- just another concert site -


A   B   C   D   E   F   G   H   IJ   K   L   M   N   OPQ   R   S   T   U   VW   XYZ

- 2002    2003    2004    2005    2006    2007    2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014    2015    2016   2017   2018   2019   2020   2021  2022

Night of the Prog Festival (2006 - 2022)



Stage @ Spirit of 66, Verviers, 2012
 

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

( Friedrich Nietzsche )
 


Stage @ Sonata Arctica, Bochum, 2012
 

WICHTIGER HINWEIS:

Diese Seiten sind KEIN BESTELLKATALOG für sogennnte "Bootlegs". Bitte fragt uns nicht, wie man mit Tapern oder Tradern in Kontakt kommt. Dazu gibt es andere Sites im Internet. Der Leser erhält hier nur Hinweise, WAS es gibt, aber NICHT WIE man eine Show aufnimmt oder woher man die Aufnahmen beziehen kann.

Auf diesen Seiten sind Informationen und ausführliche Setlisten zu den Konzerten zusammengetragen, die wir im Laufe der letzten Jahre besucht haben. Dazu verwenden wir im Konzert einfache Handyapps: eine Stoppuhr mit Speicherung von Zwischenzeiten und die Memofunktion für Notizen. Viele Setlisten tragen wir akribisch selbst zusammen; bei fehlenden Titeln hilft oft die Community von Setlist.FM. Fast alle Fotos haben wir selbst gemacht, andernfalls ist die Quelle angegeben.

Ein paar persönliche Gedanken zum Thema "Tapen und Traden"...

Mittlerweile existieren wohl von fast allen Konzerten der letzten 10-15 Jahre irgendwelche Aufnahmen, sogenannte "audience recordings", die mit einfachen technischen Mitteln hergestellt wurden, oft nur mit dem Voicerekorder eines Mobiltelefons. Sie sind von sehr unterschiedlicher Qualität, von "grottig" bis "recht gut hörbar", aber keineswegs mit professionellen Aufnahmen zu vergleichen. Die große Mehrheit der Taper versteht einen Mitschnitt als persönliche Erinnerung, die auf keinen Fall kommerziell verwertet und somit auch nicht verkauft werden darf. Den Tapern geht es lediglich um das "Haben", nicht um einen finanziellen Profit. Viele Bands stören solche Aufnahmen nicht, manche ermuntern sogar dazu und sehen sie als Werbung für sich an. Aber eben nicht alle denken so und das sollte man dann auch respektieren.

Seit den späten 60-ern haben begeisterte Fans Konzerte mitgeschnitten und kein Gesetz oder Metalldetektor wird sie daran hindern, auch in Zukunft solche Aufnahmen zu machen. Solange die Aufnahmen zu diesen Konzerten nicht von den Künstlern selbst kommerziell vertrieben werden, entsteht auch für niemanden ein finanzieller Schaden. Wenn sich ein Künstler über den miesen Sound oder die fehlende musikalische Qualität eines speziellen Auftrittes beschwert, dann sollte er besser über sein Equipment oder über mehr Üben nachdenken. Man kann es nicht den Tapern in die Schuhe schieben, wenn ein Mitschnitt die mangelnde künstlerische Qualität auf der Bühne offenbart.

Wir möchen jeden Nutzer dieser Seiten ermutigen, sich erst jede (oder zumindest die meisten) offiziellen Veröffentlichungen der Künstler zu kaufen, ehe er oder sie versucht, an Konzertmitschnitte heran zu kommen. In Tauschaktivitäten darf grundsätzlich kein Geld im Spiel sein, nie und nimmer. Das Tauschen von kommerziellen Aufnahmen ist in jedem Falle illegal und daher strengstens untersagt. Ein echter Musikliebhaber tauscht mit anderen nur seine Erinnerungen an die schönen Konzerte aus. Man sieht sich ... LIVE !

Gemäß der ersten Novelle des Urheberrechts vom 13.09.2003 macht sich derjenige strafbar, der illegal urheberrechtlich geschütztes Material verbreitet. Mit dem "Zweiten Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft", das zum 01.01.2008 in Kraft getreten ist, wird dieser Sachverhalt weiter verschärft. Danach ist u.a. bereits der Download von Material, das aus "offensichtlich urheberrechtsverletzenden" Quellen stammt, strafbar. Der bloße Besitz ist davon nicht betroffen. Aus diesem Grund ist der Tausch von Konzertmitschnitten (sog. "Trading") nicht möglich. Anfragen zwecklos. Bedankt Euch bei der Politik, die mit ihrem Kniefall vor der Musikindustrie versucht, jeden harmlosen Musiksammler zu kriminalisieren, auch wenn er keinerlei kommerziellen Schaden mit seinen einfachen Aufnahmen anrichtet (hinzugefügt am 27.12.2007, zuletzt aktualisiert 07.11.2022).



Progressive Rock @ Rockradio.com
 




Die offizielle Grobschnitt Webpage.

 

 

Ein typisches Progressive Rock Publikum (wo verstecken sich die weiblichen Besucher ?),
hier beim ProgRésiste Festival 2006 im Spirit of 66, Verviers, Belgien.

A typical progressive rock audience (where are the ladies ?) on ProgRésiste Festival 2006 at Spirit of 66, Verviers, Belgien.

Aktualisierung 2018 : es werden mehr. Die Weiblichkeit entdeckt den Prog !!!


© 2006 by ProgRésiste


Index (English)


Letzte Änderung  07. November 2022,11:45  ©  Didi Impressum